Werkzeug / Arbeitsraum

Wenn ich nicht auf einem Felsen oder unter einem Baum sitze und schnitze dann mache ich es mir in meiner Werkstatt gemütlich.

Antike Schneckenbohrer dienen mir den Holler auszuhölen. In sorgsamer Handarbeit wird der Ast mit verschiedenen Durchmessern aufgebohrt.

Schnitzmesser und Feilen für das Labium, Luftkanal und Feinarbeit.

Ziehklinge und Schmirgelleinen für den Feinschliff

Der Geigenbauer-Hobel liegt mir häufig in der Hand, ihn nutze ich maßgeblich um dem Holunder seine Form zu geben.

Eine Tischbohrmaschiene hilft mir saubere Grifflöcher zu Bohren
Share on FacebookEmail this to someoneShare on Google+Tweet about this on TwitterShare on LinkedIn